AGB WBZW

Allgemeine Geschäfts- und Teilnahmebedingungen

Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB) finden Anwendung auf sämtliche Onlineangebote, sonstige Inhalte, sowie Zulassungs- und Teilnahmebedingungen für Weiterbildungsveranstaltungen der Weinbauzentrum Wädenswil AG (nachfolgend WBZW).

 

Urheberrechte

Alle Texte, Grafiken, visuellen Schnittstellen, Marken, Logos, Musik, Töne, Kunstwerke, Fotografien und Videos (“Inhalt”), einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf das Design, die Struktur, Auswahl, Koordination, den Ausdruck, “das Aussehen” und die Anordnung solcher, auf dieser Website enthaltenen Inhalte sind Eigentum vom Weinbauzentrum bzw. werden von Weinbauzentrum kontrolliert und lizenziert. All diese Inhalte sind durch Marken- und Urheberrecht, Patent- und Markengesetze sowie mehrere andere Rechte an geistigem Eigentum und Gesetze gegen unlauteren Wettbewerb geschützt. Sofern nicht bestimmte Inhalte einer anderweitigen Vereinbarung unterliegen, erteilt Ihnen Weinbauzentrum hiermit die beschränkte Erlaubnis, die den vorliegenden Bedingungen unterliegenden Inhalte zu nutzen, solange die Nutzung dieser Inhalte ausschließlich zu persönlichen, nichtkommerziellen und Informationszwecken erfolgt.

Sofern nicht in einer geltenden Vereinbarung oder in den Inhalten selbst ausdrücklich gestattet, darf kein Bestandteil dieser Inhalte ohne vorherige, ausdrücklich erteilte schriftliche Genehmigung von Weinbauzentrum und/oder des jeweiligen Inhabers in irgendeiner Form oder auf irgendeine Art und Weise kopiert, reproduziert, verteilt, wieder veröffentlicht, heruntergeladen, angezeigt, veröffentlicht oder übertragen werden, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf elektronische oder mechanische Mittel, Fotokopien, Aufnahmen oder sonstige Mittel. Es ist Ihnen zudem nicht gestattet, auf dieser Website oder auf anderen Servern enthaltene Inhalte ohne die vorherige, ausdrücklich erteilte schriftliche Genehmigung vom Weinbauzentrum weiter zu verwenden.

Weiterbildungsveranstaltungen

Das WBZW bietet eine Vielfalt an Weiterbildungsveranstaltungen an. Die nachfolgenden Zulassungs- und Teilnahmebedingungen gelten für sämtliche Weiterbildungsveranstaltungen des WBZW‘s. Allfällige abweichende Bestimmungen der anbietenden Einheit des Weiterbildungsangebots bleiben vorbehalten.

 

1         Zulassung

Weiterbildungsveranstaltungen stehen interessierten Personen gemäss der jeweiligen Ausschreibung offen. Teilnahmevoraussetzung für alle Weiterbildungsveranstaltungen des WBZW‘s ist, dass das Kursgeld, bzw. der erste in Rechnung gestellte Teilbetrag, bezahlt ist. In den einzelnen Angeboten können abweichende Zulassungsvoraussetzungen vorgesehen werden, die den Detailprogrammen zur jeweiligen Weiterbildung zu entnehmen sind. Über die Zulassung zur Teilnahme an einer Weiterbildungsveranstaltung entscheidet die Kursleitung.

2         Anmeldung

Online-Anmeldungen wie auch schriftliche Anmeldungen sind verbindlich. Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung eine Bestätigung.
Mit der Anmeldung bestätigt der Teilnehmer/die Teilnehmerin, von den Zulassungs- und Teilnahmebedingungen, den AGB’s, sowie von den Kursbedingungen gemäss Ausschreibung Kenntnis genommen zu haben und diese zu akzeptieren.

3         Preisangaben

Die für eine Weiterbildungsveranstaltung anfallenden Kosten und die darin enthaltenen Leistungen sind in der Kursbeschreibung enthalten.

4         Durchführung

Wenn die Anmeldungen die Zahl der verfügbaren Plätze übersteigt, wird eine Warteliste für einen weiteren Kurs erstellt. Nach Ablauf der Anmeldefrist entscheidet das Weinbauzentrum Wädenswil über die Durchführung. Das Weinbauzentrum behält sich vor, den Kurs abzusagen oder zu verschieben, wenn die Mindestanzahl an Teilnehmenden nicht erreicht ist.

5         Änderungen und Anpassungen

Programmänderungen sowie personelle Änderungen in einer Weiterbildungsveranstaltung (Referenten, Kursverantwortliche etc.) bleiben vorbehalten.

6         Zahlungsmodalitäten

Das Kursgeld ist nach Erhalt der Durchführungsbestätigung fällig und in der Regel vor Kursbeginn zu bezahlen. Spezielle Zahlungsbedingungen der einzelnen Weiterbildungsangebote bleiben vorbehalten. Wird das Kursgeld nicht fristgerecht bezahlt, kann der Besuch des Kurses verweigert werden. Die Pflicht zur Bezahlung des Kursgeldes bleibt davon unberührt.

7         Online-Informationen

Online-Angaben zu Weiterbildungsveranstaltungen des WBZW‘s werden nach bestem Wissen und Gewissen aktualisiert. Dennoch kann keine Garantie für die Fehlerfreiheit, Vollständigkeit und Aktualität der Angaben übernommen werden. Im Zweifelsfall gelten die in den aktuellen Drucksachen enthaltenen Informationen.

8         Abmeldung, Nichterscheinen, Abbruch oder Ausschluss wegen
            ausstehendem Kursgeld

-          Abmeldungen müssen in jedem Fall schriftlich erfolgen.

-          Abmeldungen bis Anmeldeschluss sind ohne Kostenfolge möglich.

-          Für Abmeldungen nach Anmeldeschluss wird die Hälfte der Kurskosten verrechnet,
            sofern kein Ersatzteilnehmer/keine Ersatzteilnehmerin gebracht werden kann. In jedem
            Fall wird eine Bearbeitungsgebühr von 5% der Kurskosten, mindestens aber CHF
            100.– , in Rechnung gestellt.

-          Bei Abmeldung nach Kursbeginn, Nichterscheinen, Abbruch der Teilnahme oder
            Ausschluss wegen ausstehendem Kursgeld sind 75 Prozent der Kurskosten zu
            entrichten.

 

9         Versicherung

Versicherungen sind Sache der Kursteilnehmenden.

 

10       Rechtswahl und Gerichtsstand

Für alle Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit einer Weiterbildung an dem WBZW gilt Schweizerisches Recht. Gerichtsstand ist der Sitz der WBZW Wädenswil, Juli 2018.

 

Weinbauzentrum Wädenswil
Schlossgass 8
8820 Wädenswil

Mail:     info@weinbauzentrum.ch
Tel.:      Tel. +41 79 819 39 55